Termin für Herbsttagung 2017 steht fest

//Termin für Herbsttagung 2017 steht fest

Termin für Herbsttagung 2017 steht fest

Am 4. November 2017 wird unsere diesjährige Herbsttagung in Meerane stattfinden. Sie soll ganz im Zeichen unseres Jubiläums „25 Jahre Freie Wähler Sachsen“ stehen.

Die Herbsttagung im vergangenen Jahr fand am 26. November 2016 in Limbach-Oberfrohna statt. Damals war Ralf Leimkühler, der stellvertretende Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, zu Gast und gab Impulse für Arbeit in den Kommunen.

Von der doppelten Haushaltsführung bis hin zu den zu erwartenden Änderungen in der Sächsischen Gemeindeordnung und der Sächsischen Landkreisordnung – in den Kommunen in Sachsen wird sich in Zukunft einiges ändern. Die in den Gemeinde- und Stadträten sowie in den Kreistagen vertretenen Mitglieder der „Freien Wähler“ wollen darauf vorbereitet sein. Deshalb hatte der sächsische Landesverband der Freien Wähler das Thema auf die Tagesordnung seiner Herbsttagung gesetzt. Diese fand am 26. November 2016 in Limbach-Oberfrohna statt.

An der Tagung nahmen auch Vertreter der Kreitstagsfraktion der „Freien Wähler“ im Landkreis Zwickau sowie interessierte Freie-Wähler-Mitglieder aus dem Landkreis teil. Dr. Jesko Vogel, selbst Mitglied der „Freien Wähler“ und seit mehr als einem Jahr Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, begrüßte die Teilnehmer und stellte in einem Grußwort seine Heimatstadt vor. Zudem ging er kurz auf den zurückliegenden „Tag der Sachsen“ ein.

Als Referent sprach Ralf Leimkühler, der stellvertretende Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetages. „Aktuelle Entwicklungen auf kommunalen Ebene“ hatte er seinen Vortrag überschrieben, einen Schwerpunkt bildete die Entwicklung der Finanzen. „Das war ein praxisnaher Vortrag mit einer konstruktiven Diskussion. Die Teilnehmer konnten viel Neues für ihre kommunalpolitische Arbeit mitnehmen“, sagte Bernd Gerber, der Landesvorsitzende der „Freien Wähler“ in Sachsen, im Anschluss an die Diskussion. Im Namen aller Teilnehmer dankte er Ralf Leimkühler für die hochinteressanten Impulse.

Bis auf sechs Ausnahmen sind alle Städte und Gemeinden im Sächsischen Städte- und Gemeindetag vertreten. Allein zwischen Juli 2014 und Juli 2016 gab der Sächsische Städte- und Gemeindetag Stellungnahmen zu mehr als 119 Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften ab. Zudem arbeitet er in 160 Ausschüssen und Beiräten mit.

2017-08-01T13:46:10+00:00 1. August, 2017|